Über mich

Ihre Trainerin für

 

ein HUND ein MENSCH ein TEAM

 

Beratung - Betreuung - Prävention - Intervention

Das bin ich:

 

- Jahrgang 64

- wohnhaft in Wipperfürth-Büchel im wunderschönen Oberbergischen Kreis

 

Die Ausbildung zur Hundetrainerin habe ich bei Ziemer und Falke, einem renommierten und deutschlandweit anerkannten Trainerausbildungsbetrieb, am Ausbildungsort Solingen absolviert.

Nach bestandener Prüfung habe ich die Erlaubnis vom Kreisveterinäramt Gummersbach nach § 11 TierSchG als Hundetrainerin tätig zu sein.

 

Warum habe ich den Schritt zu einer fundierten Ausbildung gemacht ?

 

Hunde haben mich schon mein ganzes Leben begleitet und fasziniert.

Wie unterschiedlich sie doch alle sind!

 

Nach dem Tod meiner geliebten Rottweiler – Flatcoat – Mischlingshündin Asta 2011 war ich die letzen Jahre im Tierheim ehrenamtlich tätig. Eine sehr gute Alternative, da ich aus beruflichen Gründen z.Z. leider keinen eigenen Hund haben kann.

Dort arbeitete ich hauptsächlich mit großen und etwas „schwierigeren“ Hunden, da ich bereits im Besitz des Sachkundenachweis für Anlagehunde war.

 

Die Betreuung und Trainingserfolge mit den unterschiedlichsten Hunden wie:

  • Rottweiler Paul,
  • Kangal Bruno,
  • Bernhardiner-Doggemix Barny,
  • Malinoi – Schäferhundmix Dino,
  • Mischling - Sam
  • Schäferhund Feedback,
  • Kaukasischer Owscharka Don
  • Schäferhündin (Bonsai) Jamie,
  • Schäferhund Muk und mein letztes Projekt
  • Kaukasischer Owscharka Teddy

bestätigte mich in meiner Arbeit.

 

Bei Feedback kam bereits der Wunsch auf Hundetrainerin zu werden, da er mir gezeigt hat, dass es "mein Ding" ist.

Beim Owscharka Don kam ich aber mit meinen Trainingsansätzen nicht weiter und er hat mir klar und deutlich meine Grenzen aufgezeigt.

Hier ging es an meine Substanz und ich wusste nicht mehr weiter - aber da mir die Tierheimhunde so sehr am Herzen liegen, habe ich den Wunsch in die Realität umgesetzt, Hundetrainerin zu werden.

Neben der Ausbildung habe ich zusätzlich viele Seminare, Workshops und Fachvorträge von renommierten Fachleuten besucht.

 

Ich möchte nun mit meinem nach dem neuesten Stand der Wissenschaft erworbenen Fachwissen Hundehaltern helfen, so dass aus

einem Hund und einem Mensch ein Team wird.

... und das bin ich auch:

 

Im privaten Bereich war ich bis zum letzten Jahr als Judotrainerin / Referentin sowohl im Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbereich als auch bei Menschen mit geistiger Behinderung tätig.

 

Des Weiteren bin ich als ausgebildete Trainerin im Bereich von Selbstbehauptung / Selbstverteidigung für Frauen und Mädchen sowie von Gewaltprävention und sozialem Lernen u.a. in Schulen unterwegs.

 

Diese Ausbildungen sind mir im Umgang mit Hunden und Menschen sehr hilfreich

 

 

Hier ein Angebot aus diesem Bereich